Empompi

Fotoprojekt für Schattenkinder

Paul ist mein Sohn. Er hatte Knochenkrebs. Die Diagnose hat von jetzt auf gleich unser Leben verändert. Und natürlich gleichzeitig auch das  seiner kleinen Schwester Emma. Sie ist drei Jahre jünger. 

 

Sie war gerade mal zweieinhalb Jahre jung als der Papa der beiden, mein Mann unerwartet starb, Paul war immerhin schon fünfeinhalb. 

 

Und dann mit sieben musste Emma miterleben, was der Krebs mit ihrem Bruder macht.

Und was war mit ihr? Zuhause war ja niemand, wenn ich immer wieder mit Paul in der Klinik aufgenommen wurde. Also wurde Emma rumgereicht, schlief immer bei anderen Familien, bis es ihr zu viel wurde. Dann reiste Oma jedes Mal mit der Bahn 333 km an, um bei ihr zu sein und das obwohl sie noch arbeitet.

 

Den Familien bin ich unendlich dankbar. Sie nahmen Emma so liebevoll und unentgeltlich in ihre Familie auf, das ist nicht selbstverständlich. Emma war mit Ihnen unterwegs, hat viel erlebt und hatte so gut es ging, eine gute Zeit.....aber eben nicht mit uns zusammen. Im UKE dürfen die Geschwisterkinder nur am Wochenende mal zu Besuch kommen. Wie gut, dass Oma da war.

 

Es war eine machtlose und einsame Zeit für Emma. Auch im Februar 2018 war sie wieder bei einer anderen Familie untergebracht, zwei Wochen war ich mit Paul in der Uniklinik Münster (Paul musste wieder mal operiert werden) und Emma blieb in Hamburg.

Es zerreißt mir das Herz. 

 

Daher gründete ich 2018 dieses Projekt für Schattenkinder wie Emma. In München gab es bereits etwas ähnliches. 

 

Die Schattenkinder erhalten eine Sofortbildkamera, mit der sie ihr Leben fotografieren können, was sie erleben, wie sie es wahrnehmen und es so begreiflich machen. Denn diese Bilder können sie immer wieder anfassen, etwas darauf notieren, betrachten, zeigen und wenn sie mögen, darüber sprechen. Einen Namen hat es auch bereits: Empompi

Vielleicht habt Ihr Lust mich zu unterstützen.

 

Herzliche Grüße 

Susanne


Fotoprojekt für Schattenkinder

Ein kleiner Lichtblick für Geschwister schwer kranker Kinder.

Termine

Wann treffen wir uns mit den Kids?

Ausflüge

Und habt ihr Lust auf eine Fotosafari?


Newsletter

Frische Nachrichten von coolen Kids

Was für ein Erlebnis. Über zehn Fahrgeschäfte dürfen die Empompi Familien ausprobieren. Für jedes Alter war etwas dabei.

Erik Stolley vom DOM und Jan H. Winter haben uns begleitet.

Lecker Abschluss war die Einladung von Familie Marx zu Würstchen und Getränken an ihrem Stand.

25.11.2019 


So eine schöne zweite Empompi Fotosafari hatten wir gestern.

Ida ist neu im Projekt und hat ihr Kamera-Paket bekommen.
Herzlich Willkommen!!!

Danke an Jan H. Winter für deine Unterstützung und das Netzwerken. Danke Barkassen-Meyer für die kleine Hafenkreufahrt.

Danke Andree Ludwig für deine Unterstützung und deine tollen Bücher, die du den Kids geschenkt hast. Die ersten Kindernasen wurden noch an Bord rein gesteckt.

27.10.2019


Wir hatten gestern unsere erste Empompi Fotosafari 

Collin ist neu im Projekt und hat sein Kamera-Paket bekommen.

Herzlich Willkommen!!!

Der Fotograf Jan H. Winter begleitete uns.

Die Kids haben tolle Fotos gemacht, gelacht und beim Schaukeln und Eis essen, den Nachmittag ausklingen lassen. 

28.09.2019


Wir freuen uns Lena im Projekt begrüßen zu dürfen.
Bei einem Roncalli-Besuch übergab Emma ihr das Empompi Paket.

Herzlich Willkommen!!!

12.06.2019


Morgen bekommen zwei #empompi Kids ihre Sofortbildkameras samt Zubehör und Empompi-Affen. Und anschließend frühstücken wir mit allen Familienmitgliedern und lernen uns kennen.

Fynn und Mikko herzlich Willkommen!!!

21.06.2019


Wir sagen Danke für 1000 Euro von der Asklepiosklinik Barmbek in Hamburg.

Jana Schult, Mitarbeiterin im Klinikum, schlug unser Projekt bei der jährlichen Spendenaktion ihres Arbeitgebers vor und Empompi bekam den Zuschlag.

DANKE DANKE DANKE

25.02.2019